Instrumente
Ensemblen
Genren
Komponisten
Performers

Noten $65.00

Im Original

Clair De Lune. Guitar sheet music. B-Flat Trumpet sheet music. Drums sheet music. Percussion sheet music. Piano sheet music. Trombone sheet music. Intermediate.

Übersetzung

Mondlicht. Gitarre Noten. B-Trompete Noten. Drums Noten. Percussion Noten. Noten für Klavier. Posaune Noten. Zwischen-.

Im Original

Clair De Lune by The Harry James Orchestra. Edited by Jeffrey Sultanof. Arranged by Jack Matthias. For orchestra. big band with strings. 3 Clarinets, 1 Bass Clarinet, 4 Trumpets, 3 Trombones, 2 Violins, 1 Viola, 1 Cello, Guitar, Piano, Bass, Drums. Waltz. Medium. Full score and set of parts. Published by Jazz Lines Publications. JL.JLP-8760. Background. When Harry James decided to follow the lead of fellow bandleader Artie Shaw and add a string section, he had to build a book quickly. Besides originals, new pop songs and older songs. one of which, You Made Me Love You, would make his ensemble one of the most popular in the country. , his book included arrangements of classical or concert music, three of which were piano pieces that James particularly liked. Arabesque, Golliwogs Cakewalk, and Clair de Lune. The Music. Debussy wrote Clair de Lune as early as 1890, but was published in 1905 as part of Suite Bergamasque. It is possible that the piece was slightly revised by Debussy between its original composition and publication. By 1941, it had become quite a popular piece among piano students and soloists, and James felt it would be recognizable enough to be added to the dance book. The late James Maher often reminded me that big bands during this era played all styles of music for dancing. Even bands led by Fletcher Henderson and Benny Goodman played tangos and waltzes if they were requested. Sy Oliver told me that there were waltzes in the Jimmie Lunceford book, one of the hottest swing bands of the era. So a waltz was hardly a novelty for a big band, particularly one with a string section. It appears that chief arranger Jack Matthias arranged this title, along with Debussy's Arabesque. The original score of Clair de Lune exists, and was used to prepare this edition. unfortunately, there is no name on the score, and no extant parts. The score is filled with note errors, suggesting that the arrangement was prepared in a hurry. perhaps it was one of the first batch of scores created when the string section was added to the James band. Notes to the Conductor. This score was never recorded and there are no airchecks available, so the editor must make a number of decisions so that it can be played. The obvious first step is to find any wrong notes and correct them. The second is to determine the tempo, which is missing. it is not unusual for tempo markings to be missing on music for big bands from any era. Ive examined far too many scores where the tempo must be guessed at, using available information and many years of experience studying and directing this music. Because any score written for a big band was fair game to be recorded. and Arabesque was, but not released until many years later. , I've determined the tempo to be quarter note between 132-148 bpm. There is little more than a verbal sketch for the drum part, so I suggest that the part be played by brushes as subtly as possible. this is hardly a Viennese-style waltz. Dynamics and articulation have been added to all parts. elements all-too-often missing, as such information was communicated during rehearsal. Doubles. The reed section features 3 clarinets and 1 bass clarinet throughout.

Übersetzung

Clair De Lune von The Harry James Orchestra. Herausgegeben von Jeffrey Sultanof. Von Jack Matthias Arrangiert. Für Orchester. Big Band mit Streichern. 3 Klarinetten, 1 Bassklarinette, 4 Trompeten, 3 Posaunen, 2 Violinen, Viola 1, 1 Cello, Gitarre, Klavier, Bass, Drums. Walzer. Medium. Partitur und Stimmensatz. Veröffentlicht von Jazz-Linien Veröffentlichungen. JL.JLP-8760. Hintergrund. Als Harry James beschlossen, die Führung der Landsbandleader Artie Shaw folgen und fügen Sie eine Streichersektion, hatte er ein Buch schnell zu bauen. Neben Originalen, neuen Pop-Songs und älteren Songs. von denen einer, You Made Me Love You, würde seinem Ensemble eine der beliebtesten im Land machen. , Enthalten sein Buch Arrangements klassischer Musik oder ein Konzert, von denen drei Klavierstücke, die James mochte besonders. Arabeske, Golliwogs Cakewalk und Clair de Lune. Die Musik. Debussy schrieb Clair de Lune schon 1890, wurde aber im Jahr 1905 als Teil der Suite Bergamasque veröffentlicht. Es ist möglich, dass das Stück etwas von Debussy zwischen seiner ursprünglichen Zusammensetzung und Veröffentlichung überarbeitet. Bis 1941 war es ein recht beliebtes Stück bei den Klavierschüler und Solisten zu werden, und James fühlte, es wäre genug, um zu erkennen sein, um die Tanz Buch hinzugefügt werden. Der verstorbene James Maher mich oft daran erinnert, dass Big Bands in dieser Zeit spielte alle Arten der Musik zum Tanzen. Auch Bands von Fletcher Henderson und Benny Goodman spielte führte Tangos und Walzer, wenn sie angefordert wurden,. Sy Oliver hat mir gesagt, dass es in der Walzer Jimmie Lunceford Buch, eines der heißesten Swing-Bands der Ära. So ein Walzer war kaum ein Novum für eine Big Band, insbesondere ein mit Streichern. Es scheint, dass Chef Jack Arrangeur Matthias angeordnet diesen Titel zusammen mit Debussys Arabesque. Die Originalpartitur von Clair de Lune existiert, und wurde verwendet, um diese Ausgabe vorbereiten. leider gibt es keinen Namen in der Partitur, und keine noch vorhandenen Teile. Der Score wird mit Hinweis Fehler gefüllt, was darauf hindeutet, dass die Anordnung wurde in Eile vorbereitet. vielleicht war es eine der ersten Charge von Partituren erstellt, wenn die Streicher wurde der James-Band aufgenommen. Erläuterungen zur Dirigent. Dieser Spielstand wurde nie aufgenommen und es gibt keine Airchecks Verfügung, so dass der Editor müssen eine Reihe von Entscheidungen zu treffen, so dass es gespielt werden kann. Die offensichtliche erste Schritt ist, keine falschen Noten zu finden und zu korrigieren. Das zweite ist, das Tempo, die fehlt bestimmen. es ist nicht ungewöhnlich für Tempoangaben auf Musik fehlen für große Bands aus jeder Epoche. Ive geprüft viel zu viele Punkte, wo das Tempo muss erraten werden, mit den verfügbaren Informationen und viele Jahre Erfahrung und Regie studiert diese Musik. Da jede Punktzahl für eine Big Band geschrieben war faires Spiel aufgezeichnet werden. und Arabesque war, aber erst viele Jahre später wieder freigelassen. , Habe ich das Tempo bestimmt Viertelnote zwischen 132-148 bpm. Es ist wenig mehr als eine verbale Skizze für den Drum-Part, so schlage ich vor, dass das Teil so subtil wie möglich wiedergegeben werden durch Bürsten. das ist kaum ein Wiener Walzer-Stil. Dynamik und Artikulation in alle Teile wurden hinzugefügt. Elemente allzu oft fehlt, als solche Informationen wurden während der Probe mitgeteilt. Doubles. The reed section features 3 clarinets and 1 bass clarinet throughout.